Samstag, 28. Januar 2012

Delfinkostüm und Clowns 2010

Letztes  Jahr hab ich mich dann besonders ins Zeug gelegt und eine Delfinkostüm genäht (man will ja schließlich keinen Wunsch ausschlagen und kreativ gefordert zu werden ist immer gut ;-)). Für den Nachbarsbuben hab ich noch ein Haikostüm gemacht - schaade, dass ich es versäumt habe, von dem auch noch Fotos zu machen!
Aber hier mal der Delfin (bzw. die Delfinin):




hier wollte sie zeigen, dass man die Hände auch aus den Flossen rausnehmen kann :)



WIE ICH'S GEMACHT HABE:
Es war ein ziemliches Freestyle-Projekt. Ich hatte mir davor ein paar Bilder im Internet angesehen, fand die alle nicht so prickelnd und hab mir drum meine eigene Vorstellung gemacht, wie das Kostüm aussehen soll. Ich habe die Umrisse meiner Tochter  auf Papier gezeichnet, damit ich eine ungefähre Vorstellung der Maße habe. Dann hab ich den Kopfteil ohne Körper ein paar Mal probegenäht, bis er genau gesessen hat und zwar aus einer linken Seite, einer rechten und einer unteren Seite mit Loch fürs Gesicht. Schwierig dabei war, dass der Kopf vom Delfin genau auf den Hinterkopf meiner Tochter gepasst hat (nicht zu groß - dann rutscht er - und nicht zu klein - dann passt er nicht mehr schön auf den Kopf und sieht seltsam aus). Als die Rundung vom Kopf gepasst hat, hab ich die linke und die rechte Seite im Stück zugeschnitten (die aufgetrennten Probestücke als Maß) - ohne Schwanz und Floße. Schwanz, Rücken- und Armfloßen hab ich dann separat zugeschnitten, rechts auf rechts genäht, gewendet und mit bisschen Wolle ausgestopft (Füllwatte ginge natürlich auch). Dann hab ich die beiden Körperseiten rechts auf rechts an der Rückennaht zusammengenäht, dabei die Rückenfloße an der entsprechenden Stelle miteingefasst (zwischen den Lagen liegend, die Öffnung schaut dabei in Richtung der Kanten/Naht der Seitenteile).
Dann hab ich die weiße Unterseite ebenfalls rechts auf rechts an die beiden Kanten der Seitenteile genäht und dabei auf Schulterhöhe Öffnungen für die Armfloßen gelassen und einen Schlitz ca. auf Hüfthöhe geschnitten. Die Schwanzfloße von innen  rechts auf rechts ans Ende genäht und die Armfloßen auf gleiche Weise eingefügt. Dann alles durch den Schlitz wenden und den Schnabel/das Maul (?) und den Schwanz ein bisschen mit Wolle auspolstern. Schließlich noch zwei Schlitze auf Handgelenkhöhe für die Hände machen, einen Kreis fürs Gesicht ausschneiden und Augen aufnähen oder -kleben (ich hab geklebt :)) und FERTIG ist das Kostüm :).
Bisschen knifflig für ein Kostüm, das nur an einem Tag getragen wird - ich schätze mal, alle jüngeren Geschwister, werden die nächsten Jahre als Delfine (und Seesterne) zum Fasching gehn müssen ;-) - aber das Ergebnis und die Freude des Kindes haben mich dafür ausreichend entlohnt!


Wer die Clowns sehen will, auf "weiterlesen" klicken! ;-)




Auch 2011 war sie bei einem Mädchen zu einem privaten Faschingsfest eingeladen. Diesmal wollte sie unbedingt als Clown gehn, was mir (vor allem nach den Delfinkostüm) sehr entgegenkam - ein Clownskostüm habe ich nämlich noch aus meiner eigenen Kindheit (ich glaub da haben meine Geschwister und ich alle irgendwann mal drin gesteckt...).




*lach* Ja, SO ein Clown!

Und abends wollte der kleine Bruder natürlich unbedingt auch mal Clown sein, weshalb die Große ihn dann verkleidet und geschminkt hat (sie hatte sich morgens auch schon selber geschminkt - sie da doch keine Pfuscher ran ;-))





So ein süßer Clown, dem muss ich doch gleich ein Bussi geben!

:) Das kontinuierliche Verschmieren seines Mundes find ich so süß ;))

Kommentare:

  1. Das Delfinkostüm ist ja KLASSE und so klug ausklügelt mit den Handschlitzen.
    Beide Clownis sind total originell. Ich bin mächtig am Schmunzeln :o).
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. .... wow ... das ist ja ein süßer Pingu geworden ... aber holla der Clown ist wie immer das aller aller lustigste für die Seele;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Soooo niedlich, der kleine Clown. Das Delfinkostüm ist dir auch richtig gut gelungen. Ich sehe gerade, der Clown trägt aber so ein fürchterliches Polyteilchen auf dem Kopf ;o) - muss aber auch mal sein.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  4. Na ja, ich hab ja nicht prinzipiell was gegen Plastikkostümelemente - bei einem Clown find ich sogar, dass so eine Perücke irgendwie dazu gehört, um ein richtiger Clown zu sein, aber bei Pippi Langstrumpf fand ich die Plastikperücke einfach so unecht und es hat richtig seltsam ausgesehen, wenn meine Tochter sie aufhatte. Erst als ich da bemerkt hab, wie künstlich die aussieht, hab ich mich dann kurzfristig entschlossen, selbst eine Perücke zu machen und hab das dann in einer Nachtschicht vor dem Faschingsfest noch gemacht ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich wollte ich meinen Senf zu deiner tollen Tasche abgeben...bin dann aber ein Stockwerk tiefer gerutscht.....und hängengeblieben....lach....soooooooooo süß....genial.....lustig....und schön....echt....total klasse !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. genial, dieses delfinkostüm....hast du das selbst entworfen???? wahnsinn.
    und die beiden clowns sind ja so herzig <3

    AntwortenLöschen
  7. :) Danke!! Ja, hab ich selbst entworfen. Das war so eine dieser Situationen, wo einem schon abends vorm Einschlafen einfällt, wie genau man die Idee umsetzen könnte und man es schon bis ins Detail geplant hat, wenn man es dann am nächsten Tag ausprobiert. Und natürlich muss dann bei der Umsetzung doch noch viel rumgebastelt und ausgebessert werden... Den Kopf hab ich mindestens dreimal zuerst aus billigem Stoff genäht, bis er genau gepasst hat und dann erst aus Filz. (Als ob mir fad wär...! ;-D)

    AntwortenLöschen
  8. So ein süßer Delphin und so ein stolzer Clown!
    Und wie rührend der verschmierte kleine Kussmund ist, ich bin hin und weg.
    Beste Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja wohl so cool aus!!! Ach, da wären meine Jungs hin und wech gewesen ;O)
    Groetjes,
    Maren
    …enne…nee, es gibt nur die schwedische Ausgabe…., aber vielleicht schaffe ich es noch zu übersetzen..dann mach' ich noch einen
    how-to-bake Post für dich ;O)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...