Sonntag, 11. Dezember 2011

Nussschalen-Zuhause für das Filzbaby

Seltsam sieht das aus mit den drei S-en - aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man das nach der aktuellen Rechtschreibung so schreibt ;-)

Nun denn, hier meine Anleitung für das Häuschen des Filzbabys. Als kleines Extra werde ich später noch einen Post mit ein paar anderen Bastelideen für Nussssschalen (ok, wollen wir mal nicht übertreiben...) Nussschlaen schreiben.


Gut, ihr braucht also... 
- Walnüsse (am besten gleich ein paar, falls es nicht beim ersten Mal klappt - aber daran dürfte es nicht scheitern, eine Wallnuss kommt schließlich selten allein...)
- ein Messer
- Kleber (der Klebestift da hat sich später als schlechte Wahl herausgestellt, nehmt lieber gleich eine Klebepistole oder normalen Flüssigkleber falls keine solche vorhanden ist) 
- ein Band.



Noch was zu den Nüssen: wenn's geht, nehmt welche, die möglichst glatt sind und in der Mitte eine gerade Trennungslinie haben, die sind am leichtesten schön zu halbieren. Auf diesem Bild rechts ist eine solche glatte Nuss, mit denen geht es wesentlich besser als mit solchen wie der links im Bild. (Mit denen rechts im Bild hatte ich eine "Erfolgsquote" von ca. 75%, bei denen links - die nun die einzigen bei uns im Hause sind, weshalb ich bald NOCHMAL welche kaufen muss ;-) - brauch ich sicher 5-6 Anläufe, bis es klappt!)


Jetzt versucht ihr mit dem Messer beim flacheren Teil der Nuss ("Hinterteil" wäre unvorteilhaft, oder? ;-)) reinzukommen so gut es geht, dann versucht ihr per Hebelwirkung die Nuss zu spalten.(Das ist zumindest mein System, falls wer eine bessere Methode kennt - raus damit! ;-))




Dann den Inhalt rauslösen und entweder in eine Schüssel oder in den Mund legen. (Für all jene, die sie in einer Schüssel aufheben werd ich morgen oder so noch ein Walnuss-Verwertungs"rezept" posten) 


Jetzt wird das Band zuerst auf der kompletten Unterseite der Nuss aufgeklebt.


 Über die Seite zur oberen Hälfte raufkleben...


(Hier bin ich drauf gekommen, dass es viel besser mit der Klebepistole geht - so hatte ich es auch bei den 20 für den Adventsmarkt gemacht...) Auf der oberen Hälfte bis zur Mitte kleben.


Das sollte dann so aussehen.

So lässt sich die Nuss aufklappen und das Band kann trotzdem auf der oberen Hälfte in der Mitte schön gebunden werden.



Mit Baby drin sieht das Ganze dann so aus:
 

 FERTIG!


Kommentare:

  1. :))) ich finde die idee soo zuckersüß!!!
    lg
    anja

    AntwortenLöschen
  2. ....kreisch welch süßes Nuss Baby ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaw! Ist das süß!
    Ein perfekter kleiner Schatz für kleine Hände.
    Viele
    Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...