Donnerstag, 3. November 2011

Gartensommer

Erstmal vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem etwas missratenen Rock! Ich bin mittlerweile zum Entschluss gekommen, ihn etwas umzuändern, damit er nicht letztendlich irgendwo in den Tiefen (naja... so tief ist er eigentlich nicht) meines Kleiderschranks verschwindet. Da ich aber festgestellt habe, dass es vor allem die "runtergerutschte" ;-) und verzogene Tasche ist, die mich stört, habe ich mich dazu entschlossen, dem Elefantenmädchen trotzdem noch (mindestens!) eine Chance zu geben, denn ich steh einfach total auf den Stoff (klingt wie die Aussage einer Drogenabhängigen...) und möchte ihn nicht so kampflos aufgeben ;-). Das Ergebnis zeige ich morgen!

Jetzt aber ganz was Anderes: Draußen ist es bei uns graugraugrau und alles verwelkt und wird braun und bevor meine Augen so trüb werden wie das Wetter draußen, habe ich mir heute gedacht, ich schau mir ein bisschen die Fotos vom Sommer an und hab mich dann entschlossen, hier ein paar bunte und sattgrüne Gartenfotos raufzuladen - so ein bisschen als Abwechslung zum ganzen Grau draußen!






Mmmh Fisolen (Bohnen)





Pflücksalat und Radieschen





Ich liiebe die verschiedenen Musterungen der Blätter: Basilikum-, Tomaten-, Kapuzinerkresse- und Tagetesblätter :)





Die Bilder stammen vom Pachtgrundstück, auf dem wir diesen Frühling ein altes Mobilheim gekauft haben - unsere Freunde haben uns zwar alle ein bisschen belächelt, dass wir sowas Spießiges tun (es ist wirklcih ein recht spießiger Campingplatz mit lauter kleinen Parzellen und Mobilheimen oder Wohnwägen drauf) aber zum Baden im See 100 Meter davon entfernt sind sie trotzdem gern gekommen! :)) (Man muss dazu sagen, dass wir ja recht junge Eltern sind, kaum jemand in unserem Freundeskreis Kinder hat, und wir uns wahrscheinlich vor unserer Zeit mit Kindern selber auch nie hätten vorstellen können, dass wir mal sowas haben (und mit Gemüse und Blümchen bepflanzen) würden ;))
Uuund: es war definitv das Beste, was wir tun konnten - es war so ein wunderschöner Sommer mit so vielen Garten- und Schwimmfreuden, dass ich es immer wieder tun würde (auch wenn wir jetzt absolut pleite sind ;-D)

Kommentare:

  1. Oh danke für die schönen, bunten Sommerbilder, das frischt das Grau hier in Wien dann doch sehr auf! Ich finds eine tolle Idee und baden in 100m Entfernung ist ja wohl genial!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sind wirklich herrliche Sommerfotos. Ich habe übrigens gestern in meinem Garten eine einsame knallrot blühende Rose gefunden. Sieht - zwischen dem ganzen Laub - wirklich eigenartig aus. Und wir haben viiiiiiel Laub, weil direkt neben unserem Grundstück ein Eichenwald ist, was gute und schlechte Seiten hat.
    GLG LeNa

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...