Mittwoch, 2. November 2011

Me Made Mittwoch Valeska 2

Okaayyyy, ich hab's schon wieder erst jetzt geschafft fertig zu werden ;-D - bleiben also noch ein paar wenige Stunden, den Rock tatsächlich auch am Mittwoch zu tragen - aber was soll's :)


Dunkelbrauner Feincord und geliebtes Elefantenmädchen (leiider verzerrt - Erklärung folgt unten)



Rot kombiniert...

...und braun kombiniert.


Nun aber die Erklärung, was eigentlich die Idee war: Eine Valeska aus dunkelbraunem Feincord - unbedingt mit dem Elefantenmädchenstoff kombiniert, den ich so absolut genial finde und schon längst irgendwie verarbeiten will. Leider ist das Motiv sehr groß (gäbe es den Stoff doch nur genau gleich außer mit kleinerem Motiv!!!), weshalb dann mein Plan war, eine große Tasche vorne drauf zu nähen, damit das Mädchen drauf Platz hat. Die Tasche vom Celina-Schnittmuster schien mir dafür gut geeignet - dass die Tascheneingriffe dann viel zu weit unten sein würden, war mir bewusst aber ich dachte es mir halt so quasi wie eine Schürze, wo man einfach beim Aufräumen oder so Zeugs reinschmeißen kann und solange sie diesen Zweck erfülle... hab ich  mir gedacht ist es ja wurscht.
Soweit so gut, nur leider hatte ich nicht damit gerechnet (na gut, kurz kam mir schon der Gedanke...), dass die Raffungen auf den Seiten die Tasche verziehen könnten - leider ist genau das dann aber passiert :-(
Irgendwie scheinen die Projekte, die ich für mich selbst plane, unter keinem guten Stern zu stehen (der erste Rock, den ich für mich nähen wollte, wurde auch irgendwie komisch, das war aber auch ohne Schnittmuster... und das ist jetzt der zweite gewesen...) - egal, ich merke mir einfach: Keine Experimente mehr, halte dich schön ans Schnittmuster! ;-) (Wobei...beim Wendepulli hat es ja gut funktioniert...)

Was ich mich jetzt auch  noch die ganze Zeit frage: Ist das Motiv vielleicht doch zu kindlich? Ich fand das Mädchen irgendwie so genial mit den roten Haaren und dem roten Schirm auf dem Elefanten - Kultpotential! - dachte ich mir sofort,als ich den Stoff sah.
Und auch noch als ich die Tasche genäht hatte fand ich's super und konnte mich gar nicht entscheiden, welche Seite ich besser finde...



Aber so im Nachhinein bin ich mir da doch nciht mehr so sicher ;-)
Na ja, als Nächstes mache ich halt was für meine Große draus :)


Hier geht's zu Cat-und-Kascha mit den anderen Me Made Mittwoch Beiträgen.

P.s.: Sorry dass das soo ein langer Post wurde, ich bemühe mich in Zukunft, mich kürzer zu halten ;-)

Kommentare:

  1. ...weißt du...du musst dich wohl fühlen und mit dem roten Shirt kommt die Wirkung und der Kontrast viel schöner raus;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit dem Elefant gefällt mir sehr gut!
    Ich plädiere für das braune shirt, dann wirkt es nicht zu grell und kindlich.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. ein ganz wunderbarer rock :) und ich finde auch das motiv sehr sehr schön :)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Motiv total schön und würde es auch für mich verwenden.
    Wieso nicht?Eine Mama darf das!
    Wie heißt denn der Stoff,der gefällt mir extra gut.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schönes Motiv und die Kombi mit dem roten Shirt ist toll. LG Hibbel

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut.
    Selbergenähte Sachen dürfen speziell sein, finde Ich. Wichtig ist, dass Du dich darin wohlfühlst und keine Zeit daran verschwenden, was andere denken könnten.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Stoff überhaupt nicht zu kindlich. Auf den Gedanken wäre ich gar nicht gekommen. Wenn du es nicht geschrieben hättest, hätte ich überhaupt nicht drüber nachgedacht. Mir gefällt die Kombi mit dem braunen Shirt auch besser, wobei die mit dem roten Shirt auch gut ausschaut.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Stoff auch schön und nicht zu kindisch. Ich würde ihn auch tragen, obwohl ich keine Mama bin. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Tasche auf einem Oberteil besser gewirkt hätte. Es schaut ein wenig danach aus, als sei sie runtergerutscht. Das mit den Experimenten kenne ich allerdings auch gut. Da denkt man, man gibt dem ganzen den gewissen Pep und am Ende wird es gar nicht so, wie man es sich vorgestellt hat und ärgert sich über seinen Übermut. Aber wenn man sich streng an die Schnittmuster hält, hat man am Ende ja doch nur das was alle anderen haben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...